Über mich, Irland, Fotografie, Landschaftsfotografie, Naturpark Altmühltal, Lost Place Fotografie, Urban Exploring, Rundreise

 

Zu meiner Person

Mein Name ist Philipp, bin 28 Jahre alt und komme aus Bayern, genauer gesagt aus dem wunderbaren Naturpark Altmühltal. Die Liebe zur Fotografie hat 2014 begonnen, als ich mir ganz spontan meine erste Spiegelreflexkamera kaufte.


Die ersten Versuche Insekten und andere kleine Tiere abzulichten, die Blumen im Garten zu fotografieren oder Wassertropfen im Flug festzuhalten fand ich äußerst spannend. 


Bis eines Tages das alte leerstehende BayWa-Gelände hinter unserem Haus mein Interesse weckte. Ich betrat mit meiner Kamera die riesige Lagerhalle durch eines der hohen Eisentore. Die Zeit schien hier still zustehen. Das spärliche Licht das durch blinde Fenster kam in denen hier und da ein Stück Glas fehlte, der Boden überzogen von einem dicken Film aus Öl und Staub, es war faszinierend für mich und diese Stimmung versuchte ich mit meiner Kamera einzufangen. 


Diese Stille, die ein solcher Ort mit sich bringt ist Spannung pur. Vor den Toren geht das Leben weiter, Motorenlärm, Menschen rennen hektisch umher doch im inneren hört man oft nur den Auslöser der Kamera durch die endlosen Gänge hallen. 


So begann mit Begeisterung die Suche nach weiteren vergessenen und verlassenen Orten.


Meine zweite Leidenschaft gilt auch weiterhin der Natur- und Landschaftsfotografie. Oft stundenlanges Warten in der Dunkelheit, in der Kälte, der Wind bläst um die Ohren bis endlich der perfekte Moment eintritt und die Sonne am Horizont erscheint oder das Zentrum der Milchstraße sichtbar wird. Um dann, oftmals nur ein sehr kleines Zeitfenster von ein paar Minuten oder sogar Sekunden zu haben bis alles wieder vorbei ist.


Die Fotografie macht mir wahnsinnig viel Freude und ist mittlerweile ein sehr wichtiger Teil in meinem Leben geworden.


Viele Grüße


Philipp